Kategorienarchiv: Warmwasser

Eine Herausforderung könnte schon das Bereitstellen von warmen Wasser per solaren 12 Volt Gleichstrom sein. Im Sommer noch denkbar, aber im Winter ?

Sep 23 2015

Der Herbst ist da

Nun ist es wieder soweit, einstellige Nachttemperaturen,
trübe Wetterlage, und ein kühles Haus. Die Äpfel, die Kürbise und die
restlichen Zucchini werden geerntet und der Winter klopft somit leise an.

Jetzt wird in diesem Projekthaus der Herbst/Wintermodus eingeläutet.
Das bedeutet das wir unser Duschwasser nun wieder am Kaminofen erwärmen
und der Hochstromsieder in den Ruhestand gehen darf, bis April.
Ebenso wird die kleine Rommelsbacher Kochplatte nun nicht mehr
zum Einsatz kommen und wir nutzen nun mehr den Gaskocher und
den Kaminofen um Essen und das Abwaschwasser zu erhitzen.

DSC01573_(1024_x_768)Die Holzbriketts haben nun auch wieder ihren Platz eingenommen,
ebenso wie das Kaminbesteck und der Ascheeimer.

DSC01569_(1024_x_768)Die Tage/Wochen/Monate vergehen… Herbst.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7330

Jul 03 2015

Wasserkocher defekt

Der jüngste der verbliebenen zwei Wasserkocher ist
leider defekt. Die Kontrolleuchte leuchtet, aber das Heizelement
heizt nicht mehr. Genauso war es bei dem defekten Wasserkocher der
im April seinen Dienst eingestellt hatte (hier).

Leider scheint es mit der Haltbarkeit nicht so gut bestellt zu sein.
Da der Gewährleistungszeitraum noch nicht abgelaufen ist,
werde ich diesen in Anspruch nehmen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7262

Jun 10 2015

Der Schnellkochtopf

Ich habe es nun mit unterschiedlichen Füllmengen probiert,
doch der Schnellkochtopf funktioniert mit der kleinen Rommelsbacher
500 Watt Kochplatte nicht. Es dampft und zischt nach einer Weile,
jedoch reicht die Leistung der Kochplatte nicht aus um ausreichend Dampf
zu erzeugen, damit der Gummiring im Deckel abschließt.
Somit kann ich den Schnellkochtopf nur auf der Gaskochstelle nutzen.
Das kochen der Kartoffeln, selbst im großen Topf ist auf der 500 Watt
Kochplatte jedoch ohne Probleme möglich, man sollte nur vorher das
Kochwasser mit Wasserkocher resp. Tauchsieder schon einmal zum
Kochen bringen, sonst dauert es sehr lang.
Außerdem… das Wasser mit 12 Volt zum kochen zu bringen,
ist viel effizienter als dies über den Wechselrichter zu bewerkstelligen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7227

Mai 19 2015

3 Pers. duschen mit 12 Volt Strom ?

Seit ca. 8 Wochen duschen wir nun ohne den 28.000 Watt (!!!) 380 Volt Durchlauferhitzer,
und ohne eine Solarthermieanlage, sondern ausschließlich mit dem 12 Volt Gleichstrom
unserer PV-Module. Wie genau funktioniert das bei uns ?
Nun, wir haben einen 9 Liter Dispenser den wir mit fast 10 Liter kaltem Wasser füllen.
Über Nacht kann sich das Wasser der Raumtemperatur anpassen, und liegt dann bei ca. 20°C

DSC00276_(1024_x_768)Wenn wir duschen wollen, stecken wir einfach den HS-Sieder oben in die Öffnung,
und schalten mit dem Hochstromschalter den 12 Volt Strom frei.
Es fliessen ca. 32 Ampere. Keine Angst, 12 Volt Gleichstrom ist auch in Verbindung
mit Wasser vollkommen ungefährlich, im Vergleich zu 230 Volt Wechselstrom.

DSC00307_(1024_x_768)Nach 30 Minuten rühren wir das Wasser im Dispenser einmal um, da sich das heisse Wasser
oben ansammelt und mit dem unteren, kalten Wasser vermischt werden muss.
Nach weiteren 15 Minuten Aufheizzeit ist das Wasser auf ca. 40°C erwärmt.
Entweder duscht man dann gleich oder setzt den Deckel vom isolierten Dispenser drauf
und duscht später. Die Isolierfähigkeit von Dispensern ist aber nicht mit Thermoskannen zu vergleichen.

Nun wird einfach der Stecker von der Campingdusche in unsere normale 12 Volt Steckdose
gesteckt, und der Schlauch mit der daran befindlichen Pumpe in den Dispenser getaucht.
Dann den Duschkopf ausrichten oder in die Hand nehmen und den am langen
Stromkabel befindlichen, spritzwassergeschützten, Schalter betätigen..
Nun summt es ganz leise und man kann duschen.

DSC00414_(1024_x_768)Je nachdem wie stark man den Durchlauf am Duschkopf wählt,
schwankt die Duschzeit beträchtlich. Wir haben den Durchlauf um
ca. zwei Drittel geschlossen und können damit bequem und entspannt duschen.
Das Wasser wird sehr fein geperlt.

Nach dem duschen füllen wir den Dispenser gleich wieder mit kaltem Wasser,
damit es sich bis zum nächsten Einsatz wieder erwärmen kann.

Auch wenn es abenteuerlich anmutet so zu duschen, aber das ist es gar nicht !
Man duscht in seiner bisherigen Umgebung, das Wasser ist herrlich warm,
und es fliesst noch viel sanfter aus dem Duschkopf als bei normalem Leitungsdruck.
Einzig das man das Wasser vorher erwärmen muss ist der gravierenste Unterschied
und dass das Design der Dusche nun nicht gerade einen Designerpreis verdienen wird.

Fazit:

Das Duschen mit 12 Volt < all inklusiv > ist ohne großem Aufwand möglich.
Im Winter erwärmt man das Wasser zum duschen auf dem Kaminofen,
ab März bis Oktober mit dem 12 Volt PV-Strom.
Im Sieder habe ich nur zwei der sechs Heizstäbe in Betrieb, und trotzdem sind
die fast 10 Liter Wasser in nur 45 Minuten kuschelige 40°C warm.
Mit der leisen Pumpe und den feinen Löchern im Duschkopf ist ein entspanntes
duschen möglich. Wenn wir das so weiterführen, werde ich das Ganze noch schöner
machen, einen schöneren Schalter fest verbauen, kleinere Stecker/Steckdosen nutzen,
und einen „normalen“ Duschkopf auf eine entsprechende Durchflussmenge umbauen.

Hier geht es ja jetzt erstmal nicht darum ob etwas schön aussieht, oder schnell, schnell vonstatten geht.
Es geht darum ob man unkompliziert, ohne großen technischen Aufwand, einzig mit
einer kleinen 1 kwp PV-Anlage warm/heiss duschen kann.
Die Tatsache das dies geht, beweisen wir jeden Monat 24x.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7145

Mai 01 2015

0 / Null / Nix / Kein Strom gekauft ! :)

Wow, der April ist der erste Monat an dem wir keinen Strom gekauft haben !
Wir waren also mit unserer Heizenergie den ganzen letzten Winter schon unabhängig,
und nun haben wir den ersten Monat komplett stromunabhängig hier gelebt.
Tja, und das gänzlich nur durch eine kleine 1 kwp PV-Anlage !

Möglich war dies nur, weil wir uns entschieden haben nun nur noch zu duschen,
und unsere Duscherfahrungen der letzten Monate umzusetzten.
Wie sich zeigte benötigt man zum Duschen erheblich weniger Wasser als
im Netz, bei Herstellern von Duschköpfen etc, zu lesen ist.

Ebenfalls der Einsatz des Wechselrichters und dazu passende Verbraucher,
haben dies ermöglicht. Die Holzbearbeitung für das Winter-Heiz-Holz mit der
kleinen Tischkreissäge ist da nur einer der angepassten Verbraucher der wenig Energie
benötigt und schonend mit dem solaren Strom umgeht.

Jedoch ist auch klar, das ich gern alle noch verbleibenden Geräte in einer
12 Volt Gleichstromvariante hätte. Dies ist jedoch nur das I Tüpfelchen auf dem
veganen Bio-Sahnehäubchen.

Ich habe gezeigt das man mit einer kleinen 1 kwp PV-Anlage ab April
seinen benötigten Strom einzig durch Sonnenstrom decken kann,
sofern man auf den Gleichstrom als Energiequelle setzt, und seinen Lebensstil anpasst.
Der größte Aufwand ist definitiv für das Heizen des Hauses aufzubringen,
sofern man auch hier nicht abhängig von Öl/Gas/Strom/Pellets-Lieferungen sein möchte.
Und sicherlich steckt gerade darin noch viel Potential um Verbesserungen
vorzunehmen. Doch, nun geniesse ich erst einmal die Tatsache das sich
unser Stromzähler sicherlich bis Oktober nicht mehr drehen wird !

Juheeeeee !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6987

Apr 23 2015

Duschkopfvergleich

Unser bisheriger Duschkopf hat ein Durchlassvermögen von ca. 13 Liter pro Minute,
dieser Durchlauf wurde nur von unserer Einstellung an der Armatur geregelt.

DSC00412_(1024_x_768)Doch wenn man den Zulauf zu stark senkt, ist der feine „Regen“ zum Tröpfchenschauer mutiert.
Der gelbe Duschkopf, links, ist Bestandteil einer Campingdusche. An dem kleinen
Schiebebolzen unterhalb des Duschkopfes läßt sich der Wasserdurchlass sehr fein regulieren,
sodass selbst bei 2 litern in der Minute der „Regenschauer“ noch schön ist.
Wir haben uns aber für einen Durchlauf von 3 litern entschieden.

DSC00414_(1024_x_768)Diese 12 Volt Campingduschen gibt es in Verkaufsportalen in zwei verschiedenen Farben,
wir haben uns für das sonnige Gelb entschienden.

Und ja, wir duschen damit schon eine Weile, und probieren es aus.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6895

Apr 21 2015

Duschen und Duschköpfe

Schon im letzten Jahr haben wir ermittelt wie viel
Wasser man zum duschen oder Baden wirklich benötigt.
Da wurde dann auch schnell klar, wenn man die Warmwasser-Energie
für 3 Personen über ein Holzfeuer (Kaminofen) oder durch die Sonne (PV)
realisieren möchte, dann sollte man besser duschen als baden.

Im Schnitt brauchten wir 11 Liter Wasser um zu duschen.
Bei mir und meiner Tochter mit Haare waschen,
bei meiner Frau ohne. Ihre langen Haare brauchen zusätzliche 11 Liter.

Wenn man weniger verbrauchen möchte, dann wird es schwierig,
weil die Duschköpfe einfach zu große Löcher haben, und die Duschköpfe zu groß sind,
um wirklich fein, und mit wenig Druckbedarf das Wasser zu verteilen.
Wenn wir den Wasserdruck reduzieren kommt zwar weniger Wasser durch,
aber das Wasser wird nicht mehr fein genug zerstäubt.
Außerdem ist es dann kein komfortables duschen, sondern nur ein nass machen,
und schnelles abspülen. Genuss adé.

Recherchen ergaben das wohl 6 Liter durchfluss in der Minute für die „normalen“
Wassersparduschköpfe das Minimum darstellen.
Doch das reicht uns nicht, 6 Liter in der Minute ist eindeutig zu viel !

Fündig wurde ich bei einer Campingdusche !
Ich berichte…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6886

Apr 21 2015

Wasserkocher defekt

Der erste von den drei Wasserkochern die wir hier im Haus haben,
ist nun defekt. Na klar, kurz nach der Gewährleistungszeit. :)

Es leuchtet die Betriebsanzeige, Spannung ist auch im Gerät
vorhanden, aber das Wasser wird nicht mehr erhitzt.
Das Heizelement ist defekt.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6890

Apr 08 2015

Wofür ist das wohl ?

DSC00276_(1024_x_768)Na, erkennt jemand was dies ist ?

Das ist ein 9 Liter Thermo-Dispenser mit aufgesetztem Hochstromsieder.
Nach ein paar Veränderungen am Dispenser passt der HS-Sieder perfekt auf den
kleinen Wasserspeicher. Und wofür brauchen wir das ?

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6752

Apr 04 2015

Ich bin ein Warmduscher

Oder duscht Du etwa kalt ?
Letztes Jahr habe ich ermittelt wieviel Wasser wir eigentlich
für jeden Duschgang und jedes Badevergnügen so brauchen.
Beim Baden sind es ca. 50 Liter, beim Duschen 11 Liter, mit Haare waschen.
Diese Verbrauchsdaten beziehen sich auf mich, die von meiner Frau
und meiner Tochter lasse ich hier mal aussen vor.
Beim Duschen ist der Verbrauch stark davon abhängig wie fein
der Duschkopf das Wasser bei einem niedrigen Wasserdurchfluss perlt.
Unser Duschkopf, ein Produkt eines deutschen Markenherstellers, sieht zwar
schön aus, und war auch teuer, doch… so richtig feim perlen bei wenig Wasserdruck
kann er nicht. Die Löcher im Duschkopf sind dafür zu groß.

Nun ja, also… um Duschen zu können, muss ich 11 Liter Wasser auf ca. 42°C
erwärmen und dann, um nicht das Wasser mit einem Becher über den Kopf
zu schütten, eine Dusche benutzen um … zu duschen. :)

Und genau das testen wir zur Zeit hier im Haus.
Wie kann man einfach, unkompliziert duschen und baden,
ohne ein weiteres System anzuschaffen (Solarthermie), nur mit der
Kraft der Sonne und unabhängig vom 26.000 Watt Durchlauferhitzer.

Denn dies ist jetzt unser größter Energieverbrauch der uns noch vom
Stromversorger abhängig macht.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6657

Seite 1 von 812345...Letzte »