Kategorienarchiv: Kochen & Ernährung

Es gibt auch beim Kochen viele Möglichkeiten Energie zu sparen und einfach ein bisschen clever zu sein auch mit 12 Volt Gleichstrom Essen zuzubereiten

Jul 08 2015

Schnellkochtopf funktioniert

Nach genauerer Untersuchung warum unser alter Schnellkochtopf
nicht auf der kleinen 500 Watt Kochplatte funktioniert,
bin ich bei einem kleinen Metallstift gestossen, der eigentlich dazu
da ist, um den Druck abzulassen bevor man den Deckel öffnen kann.
Vermutlich, aufgrund des alters, schließt dieser nicht mehr ganz korrekt
in seinem Gummisitz und läßt den Druck entweichen.
Die hohe Leistung von einer 2000 Watt Kochplatte oder dem Gasherd,
reicht aus um den Stift, durch den ansteigenden Druck in das Gummi zu pressen.
Bei 500 Watt reicht das nicht.
Kurzerhand habe ich ein kleines Gummiband um den Stift gewickelt,
damit er sanft in die Gummilagerung gedückt wird.
Die beinträchtigt in keinster Weise die Funktion, und selbstverständlich
auch nicht die Sicherheit, da die Ventile an ganz anderer Stelle verbaut sind.
Bei meinem ersten Test heute, funktionierte das wunderbar.

DSC00953_(1024_x_768)
Der Druck baute sich ganz normal auf und ich konnte nach kurzer
Zeit die Herdplatte ausschalten und den Rest der gespeicherten Energie im
Schnellkochtopf überlassen. Somit benötigen wir nun nur noch 50% der
Einschaltzeit der kleinen Kochplatte.
Selbstverständlich haben wir vorher das Kochwasser, welches in den
Schnellkochtopf gefüllt wird, durch 12 Volt Gleichstrom erhitzt.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7277

Jul 06 2015

Solares Brot gebacken

Im Severin Backofen haben wir nun schon allerlei gebacken.
Jedoch hatten wir bisher noch kein Brot gebacken.
Dies haben wir heute gemacht, und es wurde .. perfekt.
15 Minuten Unterhitze, 10 Minuten Oberhitze, ohne Vorheizen
haben gereicht um dieses kleine Brot zu garen.
Klar, es ist ein Biobrot, und klar… mit Solarstrom gebacken.

DSC00934_(1024_x_768)

Nun haben wir also viele Kekse und Kuchen, einen Auflauf und Brot
erfolgreich mit sehr wenig Energie gebacken, es zeigt das solch ein
riesiger Backofen mit seinem enormen Energiehunger definitiv nicht notwendig ist.
Die Umschaltung von Ober und Unterhitze, um bei max. 500 Watt zu bleiben,
funktioniert gut, man muss nur ausprobieren wie lang man welche Seite
mit Hitze versorgt, damit das Gargut auch durch ist.

Ich denke, nun sollte auch mal der 12 Volt Gleichstrom Backofen
zum Einsatz kommen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7273

Jun 18 2015

Das Eis-Problem

Wann ißt man am meißten Eis ?
Wenn es richtig warm ist !

Doch, was ist wenn man sein spezielles Bioeis nur in einem
20 km entfernten Bioladen bekommt ?
Da ist das Eis schon auf der Hälfte der Rückfahrt zu Brei geworden,
und wenn ich vor der Haustür stehe, zu Suppe.
Unser Auto ist Anthrazit-metallic lackiert und die Innenausstattung
ist Schwarz/Dunkelgrau, da kann man sich vorstellen das dies im Sommer
eher ein Ofen ist als ein kühler Ort.

Da hilft nur eine Kühlbox !
Doch unsere Kühlbox aus der Küche kann ich nicht nehmen,
dann müßte ich sie ja leerräumen und die Sachen werden warm und evt. schlecht.
Es muss eine Kühlbox für den Wagen her !
Die können wir dann auch wunderbar einsetzen wenn wir einen
Ausflug machen und kühle Getränke und Obst geniessen wollen.
Ich schau mich mal um…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7236

Jun 10 2015

Der Schnellkochtopf

Ich habe es nun mit unterschiedlichen Füllmengen probiert,
doch der Schnellkochtopf funktioniert mit der kleinen Rommelsbacher
500 Watt Kochplatte nicht. Es dampft und zischt nach einer Weile,
jedoch reicht die Leistung der Kochplatte nicht aus um ausreichend Dampf
zu erzeugen, damit der Gummiring im Deckel abschließt.
Somit kann ich den Schnellkochtopf nur auf der Gaskochstelle nutzen.
Das kochen der Kartoffeln, selbst im großen Topf ist auf der 500 Watt
Kochplatte jedoch ohne Probleme möglich, man sollte nur vorher das
Kochwasser mit Wasserkocher resp. Tauchsieder schon einmal zum
Kochen bringen, sonst dauert es sehr lang.
Außerdem… das Wasser mit 12 Volt zum kochen zu bringen,
ist viel effizienter als dies über den Wechselrichter zu bewerkstelligen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7227

Mai 20 2015

Die Backofen-Heizstäbe sind fertig

Herr Gahner von der Fa. Döbeln Elektrowärme hat mir geschrieben das die
12 Volt Heizstäbe nun gefertigt, und im Backofen eingebaut sind.
Realisiert wurde 2x Unterhitze mit je 160 Watt, 2x Oberhitze mit je 155 Watt.
Wow, 630 Watt bei 12 Volt. Klasse !
Das würde bedeuten das alle vier Heizstäbe gleichzeitig in Betrieb sein können,
und wir nicht mehr von Ober auf Unterhitze umschalten müssen,
um nicht zu viel Energie auf einmal zu ziehen.
Na, ich bin ja mal gespannt !
Er schickt mir den Mni-Backofen zurück.
Ich berichte…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7158

Mai 18 2015

Neues vom 12 Volt Backofen

Der Mini-Backofen ist bei Herrn Gahner eingetroffen und er hat eine
Einschätzung vorgenommen in wie weit sich die 12 Volt Heizstäbe realisieren lassen.
Er schreibt:

Der jetzige Heizstab hat einen Durchmesser von 6,5 mm bei 314 mm Länge.
Er liegt bei 115V 255W und es werden 2 in Reihe geschaltet.
 Wegen des geringeren Widerstandes bei 12 V muss ich auf Durchmesser 8,5mm gehen.
Es muss halt alles ein wenig „aufgebohrt“ werden.
Ich habe ein Testelement erstellt. Dieses lief an 12 V Gleichspannung und hatte ca. 160W. ( 13,3 – 13,5 A )
Es hat nicht geglüht, im aktivem Teil aber eine deutlich dunklere Verfärbung im Betrieb.
Na, das liest sich ja recht gut.
Ich denke, 4 Heizstäbe dieser Leistung sollten doch passen um direkt mit 12 Volt backen zu können.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7132

Mai 10 2015

Das müsste funktionieren !

Herr Gahner von der Firma Elektrowärme Döbeln meint, das es machbar wäre.
Natürlich müßte er wissen welche Randbedingungen vorliegen,
also, welche Länge und Durchmesser für die Heizstäbe nötig sind,
und welche maximalen Ströme fliessen dürfen.

Also schicke ich ihm jetzt erst einmal einen Mini-Backofen
in die Firma, und er macht sich ein Bild von der Sache.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7090

Mai 06 2015

12 Volt Backofen !?!?!?!

Auf diesem Planeten habe ich noch keinen gefunden

Einen 12 Volt Backofen.

Also, warum nicht mal solch ein Exemplar bauen ?!?!?
Ja, ja 12 Volt Mikrowelle gibt es, doch sowas werde ich keinesfalls betreiben !

Was macht hauptsächlich einen Backofen aus ?
Seine Hitze, in einem kleinen Raum.
Also, ist doch als erstes wichtig zu erfahren ob es möglich ist,
die originalen Heizstäbe gegen 12 Volt Varianten zu tauschen.
Klar, es gibt Heizstäbe für 12 Volt, habe hier ja auch welche, jedoch sind
die dafür gedacht Flüssigkeiten zu erhitzen, und nicht frei in der Luft zu „glühen“.

Ich habe ja einen kompetenten Ansprechpartner bei der Firma Elektrowärme Döbeln,
der mir die tollen Heizstäbe für den Hochstromsieder gebaut hat.
Herr Gahner ist nicht nur kompetent, sondern auch hilfsbereit und nett,
was spricht also dagegen ihn mal zur Machbarkeit zu fragen.

Ich berichte…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7067

Apr 20 2015

Wieder gebacken

Und natürlich wieder mit dem Severin über den Wechselrichter.

DSC00362_(1024_x_768)Vorne ist der Apfelkuchen zu sehen, hinten die Schoko Variante.
Wir haben wieder nur die mittlere Schiene benutzt, und 15 Minuten
auf Unterhitze, und danach 15 Minuten auf Oberhitze gebacken.
Einwandfrei !

Noch etwas ungewohnt ist die Menge an Kuchen die man jetzt benötigt.
Schließlich ist der Backraum kleiner und entsprechend weniger Teig wird benötigt.

Schmeckte uns wieder seeehr lecker. :)

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6860

Apr 14 2015

Unser Schnellkochtopf

Er lag nun eine ganze Weile auf dem Dachboden,
denn unser Schnellkochtopf ist nicht induktionsfähig.
Wir hatten ja eine ganze Weile, bevor wir den kleinen Gaskocher
verwendet haben, ein Induktionskochfeld benutzt.

DSC00318_(1024_x_768)Nun hat sich das Ganze aber gewandelt, und er kommt zu neuen Ehren.
Ich möchte ihn auf der kleinen Rommelsbacher 500 Watt Kochplatte
einsetzten, ebenso wie auf dem Gasherd. Warum hab ich nicht schon früher
daran gedacht ihn wieder einzusetzen ?
Ich werde berichten…

Über die Funktionweise eines Schnellkochtopfes kann man sich hier bei Wikipedia informieren.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6808

Seite 1 von 612345...Letzte »