Kategorienarchiv: Küchengeräte

Einen Herd oder Backofen in einer 12 Volt Gleichstrom Version ? Unmöglich, so die Aussage der meißten Experten, doch das ist gerade die Herausforderung. Ein Stabmixer, Wasserkocher oder sonstige Geräte werden natürlich auch in dieser Kategorie entwickelt und vorgestellt.

Aug 07 2015

Zweiter Eistransport – super

Es sind wieder einmal um die 32°C  im Lande, ein Eis wäre da super !
Der erste Eistransport hat ja so lala geklappt, doch nun sollte es funktionieren.
Zuerst habe ich die AEG-Kühlbox 5 Stunden hier Zuhause in Betrieb gehabt,
die Innentemberatur lag bei 6°C. Dann im Auto mit einem Akku, welcher natürlich
mit Solarstrom geladen wurde, verbunden, und sogleich die 20 km Fahrt angetreten.
Im Kfz waren es zu Beginn ca. 60°C (!).
Dann im Bioladen u.a. 2 große Becher Eis gekauft, und dann wieder 20 km zurück.
Im Kfz waren es mittlerweile entspannte 26°C, Auf der Hälfte der Strecke
war der Akku leer der die Kühlbox mit Energie versorgt.
Zuhause angekommen, ich bin entspannte 80 kmh gefahren, offenbarte
schon allein das Öffnen der Kühlbox den Erfolg, ein Kälteschwall kam
mir entgegen. Das Eis war so fest, so kalt, wie gerade aus der Tiefkühltruhe entnommen.

Jetzt können wir auch bei sehr heissen Wetter unser Bioeis zuhause geniessen,
und müssen es nicht schon auf der Fahrt nach Hause essen.
Es bleibt mit der Kühlbox und entsprechendem Vorkühlen zuhause absolut fest !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7297

Jul 08 2015

Schnellkochtopf funktioniert

Nach genauerer Untersuchung warum unser alter Schnellkochtopf
nicht auf der kleinen 500 Watt Kochplatte funktioniert,
bin ich bei einem kleinen Metallstift gestossen, der eigentlich dazu
da ist, um den Druck abzulassen bevor man den Deckel öffnen kann.
Vermutlich, aufgrund des alters, schließt dieser nicht mehr ganz korrekt
in seinem Gummisitz und läßt den Druck entweichen.
Die hohe Leistung von einer 2000 Watt Kochplatte oder dem Gasherd,
reicht aus um den Stift, durch den ansteigenden Druck in das Gummi zu pressen.
Bei 500 Watt reicht das nicht.
Kurzerhand habe ich ein kleines Gummiband um den Stift gewickelt,
damit er sanft in die Gummilagerung gedückt wird.
Die beinträchtigt in keinster Weise die Funktion, und selbstverständlich
auch nicht die Sicherheit, da die Ventile an ganz anderer Stelle verbaut sind.
Bei meinem ersten Test heute, funktionierte das wunderbar.

DSC00953_(1024_x_768)
Der Druck baute sich ganz normal auf und ich konnte nach kurzer
Zeit die Herdplatte ausschalten und den Rest der gespeicherten Energie im
Schnellkochtopf überlassen. Somit benötigen wir nun nur noch 50% der
Einschaltzeit der kleinen Kochplatte.
Selbstverständlich haben wir vorher das Kochwasser, welches in den
Schnellkochtopf gefüllt wird, durch 12 Volt Gleichstrom erhitzt.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7277

Jul 06 2015

Solares Brot gebacken

Im Severin Backofen haben wir nun schon allerlei gebacken.
Jedoch hatten wir bisher noch kein Brot gebacken.
Dies haben wir heute gemacht, und es wurde .. perfekt.
15 Minuten Unterhitze, 10 Minuten Oberhitze, ohne Vorheizen
haben gereicht um dieses kleine Brot zu garen.
Klar, es ist ein Biobrot, und klar… mit Solarstrom gebacken.

DSC00934_(1024_x_768)

Nun haben wir also viele Kekse und Kuchen, einen Auflauf und Brot
erfolgreich mit sehr wenig Energie gebacken, es zeigt das solch ein
riesiger Backofen mit seinem enormen Energiehunger definitiv nicht notwendig ist.
Die Umschaltung von Ober und Unterhitze, um bei max. 500 Watt zu bleiben,
funktioniert gut, man muss nur ausprobieren wie lang man welche Seite
mit Hitze versorgt, damit das Gargut auch durch ist.

Ich denke, nun sollte auch mal der 12 Volt Gleichstrom Backofen
zum Einsatz kommen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7273

Jul 03 2015

Kühlbox im Dauerbetrieb

Die Severin Kühlbox ist seit heute Morgen wieder im Dauerbetrieb.
Mein Intervallbetrieb schont zwar die Box und verbraucht erheblich
weniger Energie, doch das Kühlgut ist dann zu warm für diese hohen
Aussentemperaturen. Im Dauerbetrieb sind jetzt aktuell erstaunliche 6,4°C darin !
Und das bei einer Raumtemperatur von 27°C !
Sofern sich die Wetterlage wieder normalisiert, schalte ich wieder in den
Intervallbetrieb, dazu brauche in nur einen Taster an meiner Schaltuhr betätigen.
Kühles Wasser, oder Obst ist jetzt echt klasse.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7271

Jul 03 2015

Erster Eistransport… na ja

33° zeigt unser Thermometer an, eine gute Gelegenheit um leckeres Bio-Eis zu essen.

Für meine erste Testfahrt habe ich folgende Randbedingungen:
Kühlbox ist im Fahrzeug, Fahrzeug steht in der Sonne.
In der Kühlbox sind 35°C. Einschalten.
Wir fahren los… 35 Minuten später, beim Geschäft angekommen.. 30,8°C in der Kühlbox.
Also, Eis gekauft und noch 3 weitere Packungen mit gefrorenem.
Zuhause wieder angekommen, waren in der Kühlbox -0,5°C.
Das Eis war wohl nur deshalb noch halbwegs cremig, weil da noch
die anderen gefrorenen Packungen drin waren.

Also, beim nächsten Mal, bleibt die Kühlbox vorher im Haus, und wird eine Weile
vor der Fahrt schon mal etwas runtergekühlt. Dann wird das Eis wohl
auch noch als Eis hier ankommen. Doch es ist klar, hätte ich jetzt keine
Kühlbox benutzt, dann wäre das Eis wieder als Suppe hier angekommen.

Puuhhh, ist das warm !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7267

Jul 03 2015

Wasserkocher defekt

Der jüngste der verbliebenen zwei Wasserkocher ist
leider defekt. Die Kontrolleuchte leuchtet, aber das Heizelement
heizt nicht mehr. Genauso war es bei dem defekten Wasserkocher der
im April seinen Dienst eingestellt hatte (hier).

Leider scheint es mit der Haltbarkeit nicht so gut bestellt zu sein.
Da der Gewährleistungszeitraum noch nicht abgelaufen ist,
werde ich diesen in Anspruch nehmen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7262

Jun 28 2015

Kühlbox für das Eisproblem

Der Sommer wird schon noch kommen, mit seinen heissen Temperaturen.
Und dann… habe ich das „Eisproblem

Helfen kann da nur eine Kühlbox die mit 12 Volt betrieben wird.
Um nun nicht meine Ersatzkühlbox für Zuhause zu nutzen,
habe ich mich mal bei AEG-Automotive umgesehen.
Da habe ich schon so manch tolles Produkt für 12 Volt gefunden,
und bin auch jetzt wieder fündig geworden.

DSC00908_(1024_x_768)

Die AEG KK 29 Kühlbox mit 29 Liter Kühlraum, 12 Volt und 230 Volt

Nur im 230 Volt Betrieb nutzbar

Nur im 230 Volt Betrieb nutzbar

Da die Kühlbox nun ausschließlich für das Kfz genutzt wird,
werde ich meine Erfahrungen auch nur bei dieser Nutzung schildern.
Als erste Eindrücke möchte ich sagen das ein Standart-Kfz Stecker
mit Sicherung montiert war, die Kühlbox mittellaut ist, und keinen
Ein/Ausschalter beim Betrieb mit 12 Volt besitzt.
Das Material der Box ist Standard, ebenso die Abdichtung des
Deckels und die Dicke der Gehäusedämmung.

Also eine Kühlbox ohne große Highlights, ohne Schnick-Schnack,
wie gemacht fürs Kfz und deren Bedingungen.

DSC00912_(1024_x_768)Nun ist sie im Wagen verbaut und ich bin gespannt wie gut
das funktionieren wird. Ich berichte…

Informationen zu dieser AEG Kühlbox findet ihr hier

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7241

Jun 18 2015

Das Eis-Problem

Wann ißt man am meißten Eis ?
Wenn es richtig warm ist !

Doch, was ist wenn man sein spezielles Bioeis nur in einem
20 km entfernten Bioladen bekommt ?
Da ist das Eis schon auf der Hälfte der Rückfahrt zu Brei geworden,
und wenn ich vor der Haustür stehe, zu Suppe.
Unser Auto ist Anthrazit-metallic lackiert und die Innenausstattung
ist Schwarz/Dunkelgrau, da kann man sich vorstellen das dies im Sommer
eher ein Ofen ist als ein kühler Ort.

Da hilft nur eine Kühlbox !
Doch unsere Kühlbox aus der Küche kann ich nicht nehmen,
dann müßte ich sie ja leerräumen und die Sachen werden warm und evt. schlecht.
Es muss eine Kühlbox für den Wagen her !
Die können wir dann auch wunderbar einsetzen wenn wir einen
Ausflug machen und kühle Getränke und Obst geniessen wollen.
Ich schau mich mal um…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7236

Jun 14 2015

Wenig Kondenswasser

Im Vergleich zu unserer vorherigen Kühlbox,
produziert die Severin viel weniger Kondenswasser im Kühlbehälter.
Nach 6 Wochen (!!!) Betrieb haben wir die Severin-Kühlbox zum ersten Mal
geleert und das Kondenswasser, welches sich am Boden sammelt, aufgewischt.
Bei der vorherigen Kühlbox durften wir dies alle 2 Wochen machen.
Außerdem läuft die Severin Kühlbox weiterhin ruhig und ohne Probleme.
Trotz hoher Aussentemperaturen (28°) und Intervallbetriebs (nur ca. 35% des
Tages) bleiben die Produkte sehr kühl und haben eine Temperatur von ca. 12°C.
Wenn wir es noch kühler haben wollen, brauche ich nur die von mir
verwendete Schaltuhr (gehört nicht zum Lieferumfang der Kühlbox)
auf manuell stellen und sie kühlt im Dauerbetrieb.
Dann wird es aber schon echt kalt in der Severin !
Also, die Kühlbox läuft super !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7234

Jun 10 2015

Der Schnellkochtopf

Ich habe es nun mit unterschiedlichen Füllmengen probiert,
doch der Schnellkochtopf funktioniert mit der kleinen Rommelsbacher
500 Watt Kochplatte nicht. Es dampft und zischt nach einer Weile,
jedoch reicht die Leistung der Kochplatte nicht aus um ausreichend Dampf
zu erzeugen, damit der Gummiring im Deckel abschließt.
Somit kann ich den Schnellkochtopf nur auf der Gaskochstelle nutzen.
Das kochen der Kartoffeln, selbst im großen Topf ist auf der 500 Watt
Kochplatte jedoch ohne Probleme möglich, man sollte nur vorher das
Kochwasser mit Wasserkocher resp. Tauchsieder schon einmal zum
Kochen bringen, sonst dauert es sehr lang.
Außerdem… das Wasser mit 12 Volt zum kochen zu bringen,
ist viel effizienter als dies über den Wechselrichter zu bewerkstelligen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7227

Seite 1 von 912345...Letzte »