Kategorienarchiv: Wechselrichter

Sep 28 2014

230V WR Aussensteckdose

Herrliches Wetter lädt förmlich dazu ein draussen zu arbeiten.
Somit habe ich heute eine 230 Volt Aussensteckdose angebracht
die mit dem AEG Wechselrichter verbunden ist.
Nun können wir u.a. die neue Wäscheschleuder draussen benutzen
und ich erspare mir grundsätzlich das Verlängerungskabel vom Wechselrichter
durch die Haustür nach draussen.
Solange wir noch mit 230 Volt Waschen, Schleudern und Bügeln ist das für warme
Temperaturen eine tolle Sache.

Eine Aussensteckdose, direkt vom Wechselrichter

Eine Aussensteckdose direkt vom Wechselrichter

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4756

Sep 06 2014

Eine LR-Einstellung geändert

Bei bedecktem Himmel und halbleerer Akkubank über den Wechselrichter
zu waschen war letztens auch mal angesagt. Normalerweise waschen wir ja nur
bei wolkenlosem Himmel weil da reichlich Energie von der PV kommt.
Doch im Winter wird das ja auch mal anders sein.
Es zeigte sich das beim Wechsel von 1.000 U/Min auf 1.400 U/Min Schleudergang,
welches die höchste Wechselrichter-Belastung beim Waschgang darstellt,
die Spannung sehr kurz so in den Keller ging, das der Laderegler für das Hausstromnetz
für ca. 1 Sekunde den Strom abstellte da er eine Tiefentladung vermutete.
Daher habe ich jetzt nur diesen Laderegler auf 10,5 Volt als Tiefentladegrenze eingestellt.
Somit stellt der Laderegler nun nicht mehr ab.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4516

Sep 03 2014

Wechselrichter beim Waschen

Viele interessiert wieviel der AEG SW 1500 Wechselrichter an Energie benötigt wenn ich,
mit meiner alten Siemens Waschmaschine wasche.
Einstellung: Buntwäsche 30° Öko (Waschzeit 2:08), Schleudern 1.400 U/min.
Da ich die Maschine ja vorher mit 5 Liter heissem Wasser fülle, nutzt die Maschine nicht die Heizstäbe,
dies ist natürlich Vorraussetzung um mit diesem kleinen Wechselrichter zu waschen.
Also… Wasser einlassen (Magnetventil) und Laugenpumpe verbrauchen kaum,
ist wirklich nicht der Rede wert. Im Waschgang zieht der AEG ca. 28 Ampere.
Beim Schleudern ist es davon abhängig in welcher Stufe er schleudert.
Erste Stufe 400 U/min, dann 800, 1000 und zuletzt 1400.
Bei 1000 U/min zieht der AEG ca. 60 Ampere, bei 1400 ca. 80 Ampere.
Superkurz zieht er beim Wechsel von 1000 auf 1400 U/min ca. 100 Ampere,
dann bleibt er bei den 80 Ampere.
Mir persönlich ist das viel zu viel, 80 Ampere nur für den Schleudergang.
Kennt ihr noch die alten Schleudertrommeln die beim Schleudern festgehalten werden mußten ?
Solch ein Teil werde ich mal testen !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4520

Sep 02 2014

USB der Wechselrichter

Da mein Kfz-Ladegerät für unsere Smartphones defekt ist,
teste ich nun das Laden über die USB-Buchse verschiedener Geräte.
Dabei stellt sich heraus das es keinen Ladezeit-Unterschied gibt ob ich am Notebook,
am Ansmann Ladegerät oder am großen oder kleinen AEG Wechselrichter, welche beide
auch eine USB Buchse besitzen, lade.
Der große SW 1500 Wechselrichter zieht dabei aus der 12 Volt Leitung ca. 0,3 A,
der kleine SI 150 Wechselrichter ca. 0,15 A, ebenso wie das Ansmann Ladegerät.
Aufgefallen ist mir, das in der Bedienungsanleitung des AEG SI 150 Pocketwechselrichters steht,
das man zur Nutzung der USB-Buchse das Gerät einschalten muss.
Dies ist aber nicht korrekt, auch im ausgeschalteten Zustand ist die USB-Buche
bei beiden AEG Wechselrichtern nutzbar und benötigen beim Betrieb des USB somit
viel weniger Energie asl wenn der Eigenverbrauch des Wechselrichter dazu kommt.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4497

Aug 31 2014

Fernbedienung des AEG SW 1500

Im Lieferumfang des AEG SW 1500 Wechselrichter befindet sich eine Fernbedienung
mit der sich der Wechselrichter ein/ausschalten läßt und der ein Display besitzt
auf dem man die aktuelle Gleichstromspeisespannung ablesen kann sowie
die Leistung in Watt die der Wechselrichter auf der 230 Volt Seite ausgibt.
Fehlermeldungen werden auf dem Display ebenfalls ausgegeben.

DSC08155_(1024_x_768)

Was man beachten sollte…
Wenn man den Wechselrichter am Schalter direkt am Gerät einschaltet,
dann läßt er sich am Schalter der Fernbedieung nicht wieder ausschalten, das muss dann
wieder am Schalter direkt am Gerät geschehen. Wenn man allerdings den Wechselrichter
an der Fernbedienung einschaltet, dann läßt er sich auch am Gerät wieder ausschalten.

Ansonsten, alles gut.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4475

Aug 29 2014

Mini-WR vorbereitet

Um den kleinen AEG SI 150 Wechselrichter hier im Haus testen zu können,
habe ich nun den BS 1363 Stecker statt des Kfz-Steckers montiert.

Ladekabel für IPod etc. ist inklusive

Ladekabel für IPod etc. ist inklusive

Nun ist er hier in diesem Projekthaus einsatzbereit

Nun ist er hier in diesem Projekthaus einsatzbereit

Aufgefallen ist mir dabei das der Kfz-Stecker, im Gegensatz zu unzähligen anderen Geräten,
sauber verarbeitet ist und sogar die Lötstellen der Kabel sehr sauber waren.
Ebenfalls ist auffallend das die Sicherung des Wechselrichters nicht, wie sonst üblich,
im Stecker steckt, sondern in einem kleinen separaten Gehäuse eine 15 A Flachsicherung beherbergt.

DSC08042_(1024_x_768)
Das erste Einschalten hat mich dann überrascht, alle LED´s, das Display, sowie der Alarmsummer
zeigen einem an das sie funktionieren und bereit sind. Danach zeigt das gut ablesbare Display die aktuelle
Ampereanzeige des Verbrauchers an und wartet darauf nun eingesetzt zu werden.
Okay, weiteres gibt es dann später.. ich berichte.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4387

Aug 27 2014

Der Wechselrichter ist top

Nun habe ich mit dem AEG SW 1500 Wechselrichter inzwischen eine
Schlagbohrmaschine, einen Trennschleifer, Handkreissäge, einen Vertikutierer,
Rasenmäher, Lötkolben, ein Trockenbügeleisen, eine Kochplatte und unsere
Waschmaschine betrieben… alles ohne Probleme.
Für den Preis, bekommt man kaum etwas besseres auf dem Markt, finde ich.
Also, der Wechselrichter ist nun fester Bestandteil des Gleichstromhauses.

In der Produkliste ist er hier zu finden.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4329

Aug 26 2014

Wechselrichter an Erde !

Nun habe ich den AEG SW 1500 Wechselrichter schon 2 Wochen hier im Haus
um ihn ausgiebig zu testen, und habe eine gaaanz wichtige Sache vergessen.
Ein Wechselrichter sollte unbedingt an den Erdanschluss des Hauses angeschlossen werden !
Dazu hat der AEG eine kleine Flügelmutter an der ein einfaches 1,5 qmm Kabel
anschlossen wird und das andere Ende am Potentialanschluss.

Einfach an die Flügelmutter des SW 1500 anklemmen ...

Einfach an die Flügelmutter des SW 1500 anklemmen …

.. und das andere Ende am Potentialausgleich

.. und das andere Ende am Potentialausgleich

Glücklicherweise ist es mir heute aufgefallen.
Also, nicht vergessen !!!

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4367

Aug 25 2014

Neuer Mini-Wechselrichter

Da mir der große AEG Wechselrichter so gut gefällt, möchte ich jetzt mal
die Mini Variante ausprobieren. Ein Pocket Wandler der eine sinusähnliche
230 Vollt Spannung aus 12 Volt erzeugt und 150 Watt Dauerbelastung schafft.
Ihr werdet euch erinnern, ich hatte solch ein Gerät schon einmal in Verwendung (hier)
und habe das dann aber stark modifizieren müssen da der Lüfter unerträglich laut war.
Von dem beissenden Geruch beim Betrieb mal ganz abgesehen.
Da dieser Pocket Wechselrichter auch über eine USB-Buchse verfügt,
würde ich damit dann auch zukünftig unsere Smartphones aufladen, sofern er dafür geeignet ist.
Dann spare ich mir gleich die Anschaffung eines neuen Kfz-Ladegerätes.

DSC08038_(1024_x_768)

Informationen zu dem SI 150 könnt ihr hier bekommen.
So, dann teste ich den AEG SI 150 mal im Alltag und werde berichten…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4351

Aug 24 2014

Über den Wechselrichter gekocht

Heute habe ich, obwohl zur Zeit die PV-Anlage noch zu klein dimensioniert ist,
mit der 230 Volt Kochplatte über den AEG Wechselrichter gekocht.
Erst wurde Wasser, wie wir es immer machen, per Solarstrom zum kochen gebracht.

DSC08009_(1024_x_768)Dann wurde das Wasser in den Berndes Stielwok zu der darin befindlichen Hirse gekippt.

DSC08014_(1024_x_768)130 Ampere zog der Wechselrichter aus der Akkubank

DSC08011_(1024_x_768)Und die Spannung ging ganz schön in den Keller.

DSC08018_(1024_x_768)
Doch da ich die Laderegler erst umprogrammiert hatte kam die Tiefentladungsabschaltung
nicht zum Einsatz und alles lief im Haus weiter.
Der Kochvorgang war recht kurz da die Hirse nur aufkochen mußte.
Im Screenshot des SoSa-Portals seht ihr die Spannungsverläufe.

Screenshot-KochplatteDa die Tiefentladungslinie der neuen Programmierung des Ladereglers noch nicht
angepasst ist, ist die Unterspannungspitze nun unter der Linie.

DSC08020_(1024_x_768)Mit der Restwärme der Kochplatte haben wir dann noch eine Suppe aufgewärmt.
Das Keramik beschichteten Berndes Cerabase Kochgeschirr (hier) gibt die Wärme sehr schnell weiter,
viel schneller als Edelstahl. Sie sind ideal zum energiesparenden Kochen geeignet.
Mit min. 2 kwp PV-Modullleistung wäre auch einfaches Kochen möglich.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4334

Seite 4 von 6« Erste...23456