Kategorienarchiv: Innenbeleuchtung

Die finale Beleuchtung der Innenräume

Dez 19 2014

Die letzten beiden Leuchten

Um die Unterschiede zwischen den vorherigen LED-Modulen zu den jetzigen
Frensch Leuchten im Alltag besser sehen zu können, hatte ich in der Küche noch
zwei alte beibehalten. Nun ist es Zeit auch die Beiden abzubauen und
durch die wesentlich besseren Frensch Leuchten zu ersetzen.

DSC09102_(1024_x_768)

In der Küche sind nun 4 Stück F22-HO WW als Unterbauleuchten montiert.
Eine ist mit einem Touchsensor ausgestattet, da wir sie nur zum Abwaschen benötigen.
Als nächstes folgt im neuen Jahr der Aussenbereich, den ich auch komplett mit den
Frensch Leuchten ausstatten möchte.
Tolle Leuchten !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5769

Dez 08 2014

Das Licht bleibt konstant

Gerade im Winter, wenn das Spannungsniveau auch mal recht tief ist,
erfreut es mich das die Leuchten der Firma Frensch immer die gleiche Helligkeit bringen.
Durch die Regelelektronik ist es egal ob im Netz 14,8 Volt anliegen oder 11,8 Volt.
Die Beleuchtung hier im Haus ist immer gleich hell.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5649

Dez 04 2014

Das Licht im Eis

Tja, auch dies ist kein Problem für diese Leuchte.
Seit Stunden eingefroren, doch kein Problem, die Leuchte macht wozu sie da ist, leuchten !

Über Nacht eingefroren

Über Nacht eingefroren

Ein Leuchtteller

Ein Leuchtteller

Total verkapselt sind die LED´s gut in dem Gehäuse aufgehoben.
Tolles Produkt !

Informationen zu den von mir genutzten Leuchten der Firma Frensch findest Du hier.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5615

Dez 03 2014

Das Licht mag tauchen

6 Stunden im Wasser zu liegen macht dieser Leuchte nichts aus.

Komplett unter Wasser

Komplett unter Wasser

Sie leuchtet und leuchtet… und leuchtet.

Informationen zu den von mir genutzten Leuchten der Firma Frensch findest Du hier.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5612

Dez 01 2014

Das Licht mag es frostig

Da ich die Leuchten auch für die Aussenbeleuchtung verwenden möchte,
ist es natürlich auch wichtig das ihnen Frost nichts ausmacht.

DSC08909_(1024_x_768)

Einige Stunden draussen, bei eisigem Ostwind, läßt mich zwar frösteln,
aber der Leuchte von Frensch macht es gar nichts aus.

Informationen zu den von mir genutzten Leuchten der Firma Frensch findest Du hier.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5582

Nov 29 2014

Das Licht mag es auch heiss

Ca. 1 Meter neben dem Kaminofen ist die erste Frensch Deckenleuchte vom
Typ F-21 HO an der Decke zu finden. Man kann sich vorstellen das es
da ganz schön warm werden kann. Regelmäßig haben dort 230 Volt Einbauleuchten
ihren Dienst versagt, da sie überhitzten.
Der Frensch Leuchte konnte die Hitze bisher nichts anhaben,
selbst Umgebungstemperaturen von mehr als 50°C läßt sie kalt und weiter fleißig leuchten. :)
DSC08788_(1024_x_768)Informationen zu den von mir genutzten Leuchten der Firma Frensch findest Du hier.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5358

Nov 28 2014

Das Licht mag es feucht

Wenn ich mal ausgedehnt bade, kann es in unserem Badezimmer
schon einmal zu saunaähnlichen Zuständen kommen.
Dann schwitzt der Spülkasten und an den Fliesen läuft das Wasser herab.
Im Badezimmer sorgen zwei Frensch Leuchten F21-HO für wunderbar
klares und helles Licht. Doch im Bad gilt es auch Feuchtigkeit gut zu vertragen.
Doch, der Leuchte ist es egal ob an ihr die Schwitztropfen am Gehäuse hängen,
drinnen bleibt es trocken und sie macht weiter das was sie am besten kann:
Schön den Raum ausleuchten.

Es ist feucht, kein Problem.

Es ist feucht, kein Problem.

Weitere Informationen zu den Frensch Leuchten findet ihr hier
Frensch.de

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5363

Nov 22 2014

Untervolting-Test beendet

11,5 Volt waren gerade hier im Haus noch an der Steckdose verfügbar,
und dies war mich die Grenze dessen was ich der Akkubank zumuten wollte.
Nur in extremfällen würde ich darunter gehen.
Folgendes hat sich gezeigt:
Ab 12 Volt funktioniert der Summer der Videoklingelanlage nicht mehr.
Ab 11,7 Volt funktioniert das Relais der Ladereglerschaltuhr nicht mehr.
Ab 11,6 Volt machen manche Decken-Leuchten Geräusche.

Generell ist der Test absolut zufriedenstellend verlaufen,
bis auf die beschriebenen Kleinigkeiten lief alles wunderbar.
Die Geräusche der Deckenleuchten werden von der innen verbauten Elektronik
verursacht weil die Stromleitung, welche in der Decke verlegt ist, weniger als 11,0 Volt
Spannung führte. Dies trat aber nur auf wenn mehr als 5 Leuchten an einer Stromleitung mit
Energie versorgt werden. Doch mehr zu den Leuchten und dem Geräusche-Effekt
schreibe ich in einem weiteren Artikel.

Fazit:
In diesem Haus sind auch Spannungen von 11,5 Volt unproblematisch.
Somit habe ich einen verfügbaren, und getesteten Spannungsbereich von 11,5 Volt – 15,1 Volt
den ich ohne Probleme mit allen hier genutzten Geräten benutzen kann !

So, und jetzt wird erst einmal mit dem Benzingenerator geladen !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5164

Nov 01 2014

Noch zwei alte hier….

In der Küche habe ich noch zwei von den alten LED-Modulen montiert,
damit ich Unterschiede besser feststellen kann.
Da sie als Unterschrankleuchten montiert sind, sehe ich sie nicht direkt,
kann aber trotzdem die Unterschiede zu den anderen, neuen, Leuchten feststellen.

Ich denke bis zum Ende des Jahres werde ich die letzten Beiden auch ersetzt
haben, denn dann sollten alle Licht-Tests beendet sein.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5601

Okt 26 2014

Priorität: Licht und Heizung

Zur Zeit hat, von meiner Reduktion mal abgesehen, Licht und Wärme
einen hohen Stellenwert. Klar, die dunkle Jahreszeit ist da und die Kälte
wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Das ich mich mit dem „neuen“ Heizen beschäftige lest ihr ja,
doch… da war doch noch was… das neue Licht (hier).
Nun, Licht ist ein sehr wichtiges Element in einem Haus,
besonders da fast jeder bei einem Gleichstromnetz damit beginnt.
Ich teste die neue Beleuchtung nun schon eine ganze Weile,und warte gespannt
auf die wichtige Winterzeit, um zu erleben wie sich die Leuchten verhalten wenn
hier im Netz mal weniger als 12 Volt Grundspannung herrschen.
Bisher habe ich nur gute Erfahungen mit den Leuchten gemacht,
jedoch werde ich sie euch erst richtig vorstellen, wenn ich alle „Betriebszustände“
erlebt habe und euch darüber berichten kann.
So wie es aussieht, siehe SoSa, wird das wohl gar nicht mehr so lange dauern
bis ich diese Zustände erreicht habe. :)

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=4934

Seite 1 von 3123