«

»

Feb 06 2015

Beitrag drucken

Da stimmt doch was nicht !

Das dachte ich in der letzten Zeit häufiger als ich den Feuchtegehalt von meinem Holz maß.
Vermeintlich trockenes Holz, hatte mehr Wassergehalt als Holz das nur allein vom Gewicht
und vom Fühlen feuchter war. Als dann bei einer Messung frisch gefälltes Holz von
einem lebenden Baum nur 12 % Feuchte haben sollte, habe ich das Messgerät umgetauscht.
Und tatsächlich, das heute eingetroffene neue Gerät funktioniert nun.
Mein trockenes Holz aus dem Wald hat eine Restfeuchte von 12-17%.
Stücke die ich zur längeren Trocknung ausgelagert habe weil das Holz lange Bodenkontakt hatte,
hat einen Feuchtegehalt von 35 -43%. Diese Messung kann ich auch x-Mal wiederholen
und das Gerät zeigt immer wieder die selben Daten an.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6008