«

»

Feb 25 2015

Beitrag drucken

Ansmann Ladegerät-ohje

Sicherlich erinnert ihr euch, das ich das Ansmann Ladegerät
unter anderem auch dafür nutzte den „Stromzähler ausgetrickst“-Effekt“ zu zeigen.
Also, ich stelle das Ladegerät auf 1 Ampere Ladestrom ein, und der Stromzähler vom
Stromversorger schafft es nicht sich vom roten „Ankerfeld“ zu lösen und dreht nicht.
Doch, jertzt habe ich festgestellt dass das Ansmann Ladegerät einfach selbstständig seinen
Ladestrom erhöht ohne das dies an der LED erkennbar ist !
Also konkret, ich stelle das Ladegerät auf 1 Ampere Ladestrom, LED leuchtet bei der
Anzeige 1 Ampere, ich messe nach.. ja 1 Ampere. Wenn jedoch die Spannung des
angeschlossenen Akkus durch Entladung sinkt, dann schaltet das Ladegerät hoch und lädt
mit 5 Ampere, das wäre ja ok, aber weiterhin leuchtet die 1 Ampere LED sodass ich
natürlich im Glauben bin das weiterhin mit 1 Ampere geladen wird.
Dieses Verhalten haben alle Ansmann Ladegeräte die ich hier habe,
und machen es zum Laden für diesen speziellen Zweck unbrauchbar.
Bedeutet, wenn ich selbst diesen Effekt nutzen möchte, muss ich ein anderes Ladegerät
verwenden das konstant mit 1 Ampere lädt, egal wie niedrig die Spannung am Akku ist.

Nachtrag:

Das ideale Ladegerät um die Trägheit mancher Stromzähler zu nutzen findest Du hier.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6107