«

»

Apr 03 2015

Beitrag drucken

Weitere Temperaturfühler notwendig

Nachdem es in den letzten beiden Tagen, zwei Mal zu einem
Stromausfall kam, war klar das ich die anderen beiden Laderegler auch mit
den Aussentemperatursensoren ausstatten muss. Die beiden Laderegler ohne den
Aussentemperatursensor haben eben andere Berechnungsdaten und daher
kommt es zu folgender Situation:
Aussentemperatur ca. 8°C, Temperatur an den Ladereglern 22°C.
Bewölkter Himmel, plötzlich eine Wolkenlücke und die Sonne scheint voll
auf die kühlen PV-Module. 60 Ampere strömen plötzlich durch die Leitung.
Die Laderegler ohne Aussentemperatursensor unterbrechen ihre Arbeit und
zeigen die Fehlermeldung: PV-Strom zu hoch oder Akkuspannung zu hoch.
Die anderen beiden Laderegler arbeiten normal weiter, weil sie einen
Temperaturkoeffizienten zur Berechnung eingestellt haben (im Expertenmenü);
und somit die Akkuspannung (draussen im Kalten) anders definieren.

Dann mache ich mich mal an die Arbeit und lege die weiteren zwei Leitungen
nach draussen und installiere die Sensoren in die Akkubank.

Wie ist es wohl wenn die Laderegler kommunizieren können,
braucht man dann nur einen Aussensensor und stellt die anderen nur darauf ein ?

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6650