«

»

Apr 17 2015

Beitrag drucken

Anlage umgebaut

Nun habe ich die Haussteuerung radikal abgespeckt.
2 Laderegler sind raus, und sämtliche Last geht nun nicht mehr über die
Lastausgänge der Laderegler, sondern direkt über die Akkubank.

Vorher

Vorher

Nachher

Nachher

Dies hat zwar zur Folge das ich nun keine geloggten Daten über den Stromverbrauch
in diesem Haus habe, aber vielleicht wird ja irgendwann der Shunt für die Tarom 4545
doch noch auf den Markt gebracht, dann wäre es wieder möglich.
Die SOC Ladesteuerung kann man so nicht nutzen, da dafür alle Last über
den Lastausgang der Laderegler erfolgen muss, jedoch konnte ich dies sowieso
nie richtig. Dadurch das der Shunt noch nicht zu erwerben ist, und ich ja im Winter
nachlade und auch Energie für den Wechselrichter nicht über den Laderegler
beziehe, musste ich sowieso die Spannungssteuerung wählen.

Durch die ständige Erweiterung und Veränderung des Systems war mir
das Kabelgewusel sowieso zu chaotisch, ich hätte sowieso bald umgebaut,
nur schade das ich jetzt diesen Weg gehen musste, nur weil die Laderegler
nicht das machen können was sie eigentlich schon seit 1,5 Jahren können sollen…
miteinander kommunizieren. Wenn eine neue Firmware dies ermöglicht, und der
Shunt zu erwerben ist, werde ich es wohl wieder rückbauen.
Doch jetzt bin ich erst einmal froh das ich keine Stromausfälle mehr
durch vier chaotische Laderegler habe.

Übrigens, der weisse Kasten, mitte, im unteren Bild, ist eine CEE Steckdose.
Darüber werde ich zukünftig < im Winter > nachladen, und muss dann nicht mehr
mit den Klemmen an die Anschlüsse meiner Absicherung das Ladegerät anschließen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=6834