«

»

Jul 08 2015

Beitrag drucken

Schnellkochtopf funktioniert

Nach genauerer Untersuchung warum unser alter Schnellkochtopf
nicht auf der kleinen 500 Watt Kochplatte funktioniert,
bin ich bei einem kleinen Metallstift gestossen, der eigentlich dazu
da ist, um den Druck abzulassen bevor man den Deckel öffnen kann.
Vermutlich, aufgrund des alters, schließt dieser nicht mehr ganz korrekt
in seinem Gummisitz und läßt den Druck entweichen.
Die hohe Leistung von einer 2000 Watt Kochplatte oder dem Gasherd,
reicht aus um den Stift, durch den ansteigenden Druck in das Gummi zu pressen.
Bei 500 Watt reicht das nicht.
Kurzerhand habe ich ein kleines Gummiband um den Stift gewickelt,
damit er sanft in die Gummilagerung gedückt wird.
Die beinträchtigt in keinster Weise die Funktion, und selbstverständlich
auch nicht die Sicherheit, da die Ventile an ganz anderer Stelle verbaut sind.
Bei meinem ersten Test heute, funktionierte das wunderbar.

DSC00953_(1024_x_768)
Der Druck baute sich ganz normal auf und ich konnte nach kurzer
Zeit die Herdplatte ausschalten und den Rest der gespeicherten Energie im
Schnellkochtopf überlassen. Somit benötigen wir nun nur noch 50% der
Einschaltzeit der kleinen Kochplatte.
Selbstverständlich haben wir vorher das Kochwasser, welches in den
Schnellkochtopf gefüllt wird, durch 12 Volt Gleichstrom erhitzt.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7277