«

»

Okt 01 2015

Beitrag drucken

Ertrag & Verbrauch September 2015

Nun ist an den Ertragsdaten auch deutlich der Herbst sichtbar.
Doch das macht sich bei uns im Haus nicht bemerkbar.
Da wir jetzt mit dem Kaminofen heizen, nutzen wir die Wärme
um das Duschwasser, Kaffee/Teewasser und alles für´s Kochen, dort erhitzen.
Der Kaminofen ersetzt nun die Sonnenenergie die uns jetzt fehlt.
Für die anderen Dinge im Haus ist noch reichlich Energie vorhanden.
Je nachdem wie die Wetterlage im Herbst/Winter sein wird, so rechne
ich erst im November damit nachladen zu müssen.
Und auch erst dann wird sich der Stromzähler vom Stromversorger wieder
drehen, das erste Mal seit über 6 (oder gar 7) Monaten ! :)

Der Gasverbrauch zum kochen ist auf einem durchschnittlichen
Niveau geblieben, ist aber noch immer wunderbar gering.
Es wundert mich noch immer wie wenig Energie man zum kochen
benötigt wenn man sein Koch/Essverhalten anpasst.

Ja, auch im September benötigten wir keinen gekauften 230 V Strom,
und das nur weil wir 10 kleine PV-Module benutzen, deren 12 Volt Gleichstrom
verwenden und unser Leben angepasst haben… super !

Hier also die Daten:
Verbrauch an 230 Volt vom Stromanbieter
0 kWh

Verbrauch an 12 Volt Gleichstrom
Wird nicht mehr gemessen

Stromernte durch 1 Kwp PV Module
3896,50 Ah

Verbrauch an Dosengas
ca 400 gramm

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Dieser Beitrag wurde mit solarem 12 Volt Gleichstrom erzeugt

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7443