↑ Zurück zu Nachladen

Seite drucken

AEG LL 10.0

! Bitte beachten !

Meine Messwerte beruhen auf privat gemachte Erfahrungen mit normalen
Messgeräten der Konsumerklasse. Ich mußte leider die Erfahrung machen
das nicht jedes Messgerät die Verbrauchsdaten von jedem Gerät vernünftig ausmessen kann.
Daher sind meine Messdaten auch nur Anhaltspunkte und ich kann mich dafür auch
nicht 100% verbürgen, da ich keine geeichten und hochprofessionellen Messgeräte verwende.


DSC09883_(1024_x_768)
Das AEG LL 10.0 ist das Ladegerät das in meinem kleinen >10A Test am besten abgeschnitten hat.
Es läßt sich gut bedienen, bietet 3 Ladeströme an, hat ein praktisches Kabelfach,
gute Anschlussklemmen und einen tollen Wirkunsgrad.
Und dies ist für Solaranwendungen, und dem winterlichen Nachladen eigentlich
das Wichtigste, eine gute Ladeeffizienz. Das AEG LL 10.0 benötigt gerade mal
0,144 kWh 230 Volt Strom um die Akkus eine Stunde lang mit 10 Ampere zu laden.
Das ist ein wirklich toller Wert für ein Ladegerät dieser Preisklasse.

DSC09880_(1024_x_768)Das Bedienfeld macht einen aufgeräumten Eindruck, und das Display
welches sich von Volt auf Ampere umschalten läßt, ist gut ablesbar.

DSC09879_(1024_x_768)Ein kleines Kabelfach und eine praktische Befestigung für die Kabelklemmen,
runden das Gesamtbild ebenso ab wie die ebenfalls vorhandenen Ringösen
zur dauerhaften Verbindung zum Akku.

Weitere Informationen zu diesem Ladegerät findet ihr hier.

Alle Berichte zu dem Ladegerät findet ihr in der Kategorie: Ersatzenergie

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?page_id=6334