↑ Zurück zu Produkte

Seite drucken

Küchengeräte

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?page_id=6590

Herdplatte – 230 Volt

Energiebedarf – 500 Watt
Die kleine Reisekochplatte RK 501 von Rommelsbacher macht im Vergleich
zu vielen anderen Kochplatten einen durchdachten und wertigen Eindruck.
Rutschfeste Gummifüße, ein vernünftiges Kabel, und ein leichtgängiges Einstellrad,
werden ergänzt mit einer schönen Optik und Haptik.
Auch wenn die kleine 80mm Herdplatte winzig erscheint,
so zeigte sie im praktischen Betrieb doch ordentliche Leistungen.
Mit einer Stromaufnahme von knapp …

Seite anzeigen »

Backofen – 230 Volt

Energiebedarf
500 Watt – entweder Ober oder Unterhitze
1000 Watt – Ober und Unterhitze zusammen
Der kleine Backofen TO 2057 von Severin bietet eigentlich alles was man benötigt
um mit wenig 230 Volt Energie Brötchen, kleine Kuchen und Kekse zu backen.
Ober/Unterhitze lassen sich getrennt schalten, sowie Oberhitze allein mit Umluft,
und Ober/Unterhitze zusammen, auch mit Umluft. Eine rote Betriebsanzeige sowie …

Seite anzeigen »

Peltier Kühlbox

Die KB 2922 von Severin ist eine der seltenen Kühlboxen die leise arbeiten,
und dabei eine gute Kühlleistung abliefern. Das Material fühlt sich wertig an,
und das ca.15mm starke, gedämmte Gehäuse, bietet 20 Liter Inhalt.
Sie benötigt 3,8 Ampere im Kühlbetrieb und funktioniert sogar sehr gut
im Intervallbetrieb, da das Gehäuse ausreichend gedämmt ist.
Diese Kühlbox erfüllt nun endlich unsere …

Seite anzeigen »

Kochgeschirr Edelstahl

Seitdem ich auch über die nur 8 cm große Herdplatte von Rommelsbacher koche,
die mit ihren 500 Watt sehr wenig Energie benötigt, kommt auch wieder
mein hochwertiges Edelstahlgeschirr zum Einsatz.
Ich werde bald berichten und es evt. vorstellen.
05.04.2015

Seite anzeigen »

Kochgeschirr Aluminium

Für bestimmte Anwendungen ist ein guter, keramikbeschichteter Aluminiumtopf,
mit seiner guten Wärmeleitfähigkeit sehr gut verwendbar.
Es gibt die Hitze sehr schnell an das Gargut weiter und das Kochgeschirr ist angenehm leicht.
Doch sollte man nur auf Qualitätsware setzen, denn Noname Kochgeschirr aus asiatischer Herstellung ist,
wie ich selbst erfahren habe, nicht wirklich für eine dauerhafte Nutzung geeignet.
Ganz anders das …

Seite anzeigen »