Schlagwort-Archiv: Fertig

Okt 01 2015

Das Leben ist eine Wundertüte

Ja, das stimmt, eine echte Wundertüte ist das Leben.
Es passieren Dinge, die man vorher nie für möglich gehalten hätte,
und einem alle gemachten Pläne durchkreuzen.

So war es in den letzten Wochen/Monaten bei mir.
Daher auch meine nur sporadischen Beiträge hier auf der Projektseite,
mal totale „Funkstille“ und plötzlich etliche Beiträge die ich nachtrage.

Das Leben ist so vielfältig und beschert uns mit erfreulichem
und nicht so erfreulichem, doch … alles ist perfekt, alles ist so, wie es sein soll.

Ich werde diese Projektseite nun schließen,
doch vielleicht werdet ihr mich in einer anderen Sache
irgendwie, irgendwo, irgendwann sehen.
Der Name Thomas Zimmer wird dann in einem gaaanz
anderen Kontex auftauchen und auch ihr werdet erstaunt sein,
wie kurios das Leben sein kann, wenn man mutig ist,
und sein Leben wirlich aktiv lebt.

Wir leben aber weiterhin in diesem Projekthaus,
bis wir es verkaufen werden.

Ihr hört von mir…. bestimmt !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=7328

Mrz 29 2014

Der Sieder ist schön !

Gut 2 Wochen hat Steffen gebraucht um eine selbstentworfene Verkleidung
für den Hochstromsieder zu bauen. Das Design wurde durch die bestehenden Bedingungen
beeinflusst und somit hat er mehrere Entwürfe wieder fallen lassen müssen.
Das Gehäuse hat er in Handarbeit aus Edelstahl gebaut, die Beine aus Kupfer.

Die Kombination aus V2a und Kupfer ist klasse und geben dem wuchtigen Aussehen
eine edle Nuance. Das Kabel nun an der Seite herauszuführen ist eine gute Idee,
schließlich wird zukünftig die Steckdose auf Höhe des Sieders sein.
Ein absoluter Hingucker ist die Url die in die Kupferbeine gefräst ist,
eine wirklich tolle Sache und eine große Überraschung für mich.

DSC06139_(1024_x_768) DSC06142_(1024_x_768) DSC06146_(1024_x_768) DSC06148_(1024_x_768) DSC06149_(1024_x_768)Erste Testläufe haben ergeben das sich die Hitze der Sieder und der Grundplatte
kaum auf das Gehäuse überträgt. Somit sind mehrere Einsätze hintereinander oder
auch mal ein Dauereinsatz durchaus möglich.

Steffen Mittelstraß sagt: Ich bin auch nicht abgeneigt anderen ein Gehäuse oder was auch immer zu bauen.
Grundsätzlich beschäftige ich mich mit der Entwicklung und dem Bau von Prototypen.
Das geht dann vom Werkzeugbau oder Optimierung über Maschinenbau und eben auch Gehäuse.
Wer sich von Steffen etwas bauen lassen möchte, hier ist seine Email: smb-mittelstrass@web.de
Vielen Dank an Steffen und die Fa.Elektrowärme Döbeln die diesen Sieder erst möglich gemacht haben

Weitere Infos zu dem Hochstromsieder findet ihr hier

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=2926

Mrz 24 2014

Ergebnis Umfrage Windkraft

Ich sollte doch diese Möglichkeit der Energieerzeugung nicht ausser Acht lassen,
so der Tenor einiger User als ich im Winter durch meinen solaren Energiemangel mit
dem 230 Volt Netz nachladen mußte.Da ich nun eine kleine selbstgebaute 500 Watt Anlage
geschenkt bekommen könnte, war meine Frage wo ihr die Windkraftanlage bei euch aufstellen würdet:
Also, die meißten würden es mit einem 2 Meter Mast am Kamin/Schornstein montieren um die Höhe
des Hauses zu nutzen.Die nächste Möglichkeit im Garten auf einem max. 7 Meter Mast.
Dann einige wenige die das Windrad am Balkon montieren würden.
Doch… die mit Abstand absolute Mehrheit würde kein Windrad aufstellen !
Bis auf einen User, der beim größten Windkraftanlagenhersteller arbeitet und eine 500 Watt
auf dem Flachdach montiert hat, haben alle anderen ihre gekauften Windkraftanlagen wieder verkauft.
Es waren 500 Watt bis zu 2 kw Windkraftanalgen, ich habe einige Fotos und Belege in Form
von Screenshots erhalten, sowie detailiierte Berichte.
Alle haben eine Aussage: Der Aufwand für Fundament, Mast etc. lohnt keinesfalls sofern
man nicht an der Nord/Ostsee wohnt oder in einer Gegend in der Dir täglich das Basecap vom Kopf fliegt.
Die Erträge seien einfach zu gering und fast alle haben sich vom Verkaufserlös PV-Module
gekauft und waren zufrieden damit.
Somit erspare ich euch und mir die Erfahrung Windkraft bei diesem Projekthaus.
Ich muss eure Erfahrungen nicht auch noch einmal machen.. daher..
das Thema Windkraft ist somit abgeschlossen.
Zu aufwändig, zu teuer, zu wenig Ertrag.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=2871

Okt 11 2013

TV und Hifi abgeschlossen ?!

Der erste Bereich des Projekts der nun komplett auf 12 Volt Gleichstrom umgestellt ist,
und seit Wochen einwandfrei läuft, ist TV & HiFi.
22″ LED TV mit I-Net etc., 7″ LED Mini-TV, Car-HiFi Endstufe in Verbindung mit einem Smartphone,
ein Badezimmerradio, ein Küchen-Unterbauradio mit externen Lautsprechern, eine tragbare Soundmachine,
und ein DAB+ Radiowecker. Bis auf den Radiowecker und das Badezimmerradio wird alles mit 12 Volt direkt aus
dem Hausnetz betrieben. Die beiden anderen Geräte mit 4,5 Volt und 6 Volt DC.
Alle modernen Medien, außer BD und 4K, können wir abspielen, aber.. wer braucht schon BD wenn man
einen Net-Seher hat. :)
Tja, klasse… das ist doch mal ein Ereignis !
Der nächste Bereich wird wohl die Innenbeleuchtung sein, und das wird auch gar nicht mehr so lang dauern.
Super !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=2008