Schlagwort-Archiv: Wissenswert

Dez 04 2014

Kochen auf dem Kaminofen

Ca. 170°C ist jetzt, nachdem ich die Verkleidungsplatte entfernt habe,
die kleine Fläche des Warmhaltefachs heiss.
Darauf kann man jetzt sogar ganz gut kochen, sofern man nur einen kleinen
Topf verwendet. Nudeln, Kartoffeln und Suppen haben wir bisher auf dem
Kaminofen gekocht. Etwas ungewohnt, da man zum Anfassen der Töpfe
dicke Lederhandschuhe anziehen muss (HEISSS), aber es geht ja jetzt erstmal
darum ob es möglich ist und wo die Grenzen sind.
Somit hat an so manchen Tagen der Gaskocher Urlaub.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5632

Dez 03 2014

Heizung = Kühlschrank

Heizung = Kühlschrank ?
Was soll das denn bedeuten ?
Nun, gerade war ich bei meiner Tochter im Zimmer und lehnte mich gegen
die nicht in Betrieb befindliche Nachtspeicherheizung. Brrr… ist die kalt, denke ich.
Kalt ? Wieso ist die kalt ?
Da wird es mir bewußt.
Die Heizung steht, so wie bei vielen, direkt unter dem Fenster.
Am Tage speichert die Heizung die vom Fenster kommende Kälte, und gibt sie
in der Nacht, wenn wir nicht heizen sondern die Raumwärme nutzen, wieder ab.
Tja, nun ist der Heizkörper ein Kühlkörper
Was tun ? Die Heizung abbauen ?
Eigentlich wollten wir nur die Heizung in der Küche abbauen, da diese nun
wirklich überflüssig ist, doch nun die im Kinderzimmer auch ?
Zur Not, falls wir -30° C bekommen würden, würde das Bett meiner Tochter
mit zu uns ins Schlafzimmer kommen.

Ich überleg mir das mal…

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5610

Dez 03 2014

Superschnell trocken !!!

Was früher im Winter eine eher zähe Sache war, die Wäsche im Haus zu trocknen,
ist jetzt in ein paar Stunden erledigt. Das Schleudern mit 2.800 U/min über den AEG Wechselrichter,
dann die Wärme des Kaminofens und … das ist ein wichtiger Bestandteil, der Ventilator (hier).
Ich hatte mir schon gedacht das dies alles eine gute Kombination ist,
doch das es so gut und schnell klappt und die Wäsche trocken ist,
das hätte ich nicht gedacht. Morgens gewaschen, Nachmittags alles wieder
im Schrank. Und das mit geringstem Energieeinsatz.

Super !
Jedoch, sollte man hier erst rechnt nicht vergessen häufig zu lüften
um die Feuchtigkeit aus den Räumen zu transportieren.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5327

Dez 02 2014

Die Küche mit Wandheizung

Da wir ja einzig über unseren Kaminofen die Räume heizen,
war die Frage wie sich es sich z.B. in der Küche anfühlen wird,
da dies ja ein Raum ist in dem wir die Tür geschlossen halten.
Die Küche hat 2 Aussenwände, eine Wand zum Badezimmer und
eine Wand zum Raum wo der Kaminofen steht. Diese Wand ist
auch noch die Wand an dem der Kamin gemauert ist.
Am Nachmittag ist diese Wand auf eine Fläche von ca. 4 qm,
auf ca. 40°C erwärmt. Das reicht um in der Küche ein angenehmes
Raumgefühl zu erzeugen ohne Heizenergie durch Luftverteilung für die Küche zu nutzen.
Wunderbar !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5516

Dez 01 2014

Was ich nie erwähnte…

Das Thema Kochen habe ich hier etwas stiefmütterlich behandelt,
doch das täuscht. Schließlich essen wir auch jeden Tag und.. kochen auch.
Somit ist das auch immer ein Thema hier bei mir.
Wenn man jedoch diesen Beitrag vom Anfang Mai liest, dann könnte man
denken…. klar… wenn man überwiegend Rohkost ißt, dann benötigt man
kaum Gas zum kochen und hat es mit dem Abwaschen leicht.
Doch….
Schon Ende Mai, also 3 Wochen nach dem Beitrag, war klar das wir das mit dem
überwiegend Rohkost essen nicht hinbekommen. Meine Tochter war
nicht mit Überreden, positivem Vorbild (Voressen), Tricks oder
sonstigem dazu zu bewegen sich mehr oder gar ausschließlich von Rohkost zu ernähren.
Dies bestätigt die Erfahrungen anderer Eltern, wenn Du erstmal anfängst dein Kind
mit gekochtem Essen zu ernähren, bekommst Du kaum davon weg.
Also haben wir jeden Tag, also Mittags, gekocht.
Nun gut… ein Skandal… ich weiß.. ich habe es nicht verraten. :)

Doch warum habe ich das hier nicht geschrieben ?
Nun, habt ihr mal gesehen wie wenig Gas wir benötigten um jeden Tag zu kochen (hier) ?
Obwohl ich auch getestet habe mit dem Gas, haben wir vom 16. Mai – 1. Dezember
gerade mal 21 von diesen Gasdosen verbraucht. 21 ! Das sind gerade mal 4,7 kg !
Nehmen wir mal an wir würden das ganze Jahr über mit Gas kochen, und eine 11 kg
Campinggasflasche nutzen, dann benötigen wir eine Füllung (15 Euro) für ein ganzes Jahr.
Nun, aber warum benötigen wir so wenig Gas ?
Weil wir erstens nur Dinge kochen die wenig Energie zur Zubereitung benötigen,
weil wir vom März – September das Kochwasser mit Solarenergie aufheizen,
und jetzt im Winter mit dem Kaminofen.

Ist das nicht erstaunlich, 3 Personen jeden Tag Mittagessen, 7,5 Monate..
nur 4,7 kg Gas. Nur durch die Nutzung von PV-Strom, veränderte Zubereitung,
und im Winter durch den Kaminofen.
Da überlege mal was Du für im Jahr für Kohle/Atomstrom bezahlst um dein
Essen totzukochen (ich kann es nicht lassen) oder zu erwärmen.

Vermutlich werden wir uns, wenn unsere Gasdosen leer sind,
eine 11 kg Gasflasche holen und eine dazu passenden Gaskochplatte.

Ach ja, und natürlich wasche ich all das Kochgeschirr auch kalt ab, klar.
Denn Bio und vegetarisch essen wir immer noch ausschließlich,
und bis auf ein wenig Butter auf das meine Ladys nicht verzichten wollen,
ausschließlich vegan.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5341

Nov 28 2014

Wärmeverteilung

Wir haben nun nur einen Raum in dem die Wärme auch für die anderen Räume
erzeugt wird, das bedeutet das der Raum in dem der Kaminofen steht sehr warm ist,
und die anderen Räume dagegen – im Vergleich- eher kühl sind.
Wir haben uns hier Zuhause darauf geeinigt das wir in den Räumen eine Temperatur
von 22°C – 23°C haben wollen, alles darunter stellt für meine Frau schon frostartige
Temperaturen dar und bringen ihr keinerlei Wohlfühlgefühl.

Seit drei Tagen habe ich nun während des Heizens, das wir jetzt bis ca. 16:00 Uhr
ausgedehnt haben, den Ventilator oszillierend gegen den Kaminofen laufen.
Und erstaunlicherweise scheint diese Luftzirkulation in dem Raum dafür zu
sorgen das die warme Luft besser in die anderen Räume strömt.

DSC08764_(1024_x_768)
Vermutlich saugt er die kalte Luft, die sich ja in Bodennähe befindet, an,
und pustet sie gegen den heissen Kaminofen, dadurch scheint nun auch die
heisse Luft, die sich ja immer an der Decke sammelt besser durch die Türöffnungen
in die anderen Räume zu ziehen. Da der Ventilator nur sehr wenig Energie
benötigt lohnt sich der Einsatz auf jeden Fall. Super ! :)

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5318

Nov 24 2014

Kaminofen anheizen

Bisher ist es nicht so kalt das wir bis in den Abend hinein heizen müssen,
daher bleibt mir am Nachmittag die Zeit den Kaminofen schon für das
morgendliche Entfachen vorzubereiten.

Einfach und funktioniert perfekt

Einfach und funktioniert perfekt

Zur Verwendung kommt dazu zerknülltes Papier, Tannenzapfen,
dünne Äste, und genau in der Mitte ist dann einer von den kleinen Holzbriketts.
Morgens nur die Lüftungsklappe öffnen, mit dem Feuerzeug eine Ecke vom Papier anzünden
und es lodert fleißg. Etwas später dann dickere Äste reinlegen und es ist bereit für
dickere Holzscheite. Schnell und einfach.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5181

Nov 17 2014

LR Schaltuhr hat AUX jetzt geschaltet

Nachdem ich den Stromgenerator in Betrieb habe und die Systemspannung
gestiegen ist, hat nun auch der Laderegler >nachträglich< den Schaltvorgang
seiner Schaltuhr nachgeholt. Eigentlich hätte dies um 6:00 Uhr erfolgen sollen.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5150

Nov 17 2014

11,7 V LR schaltet AUX nicht !

Ich ahnte es ja schon, aber nun hab ich Gewissheit.
Die in den Tarom 4545 Laderegler integrierte Schaltuhr ist ab einer
Spannung von 11,7 Volt nicht mehr in der Lage das Relais zu schalten und somit
ist die Schaltuhr dann ohne Funktion !
Da ich meine Videotürsprechanlage damit schalte, bedeutet dies, das ich jetzt
keine Haustürklingel in Funktion habe. Mal sehen ob der Schaltvorgang nachher,
wenn die Spannung durch das Nachladen höher ist, nachgeholt wird.

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5145

Nov 02 2014

Handwasch Erfahrungen

6 Wochen habe ich unsere Wäsche, von Hand und mit kalten Wasser, gewaschen.
Mal davon abgesehen das ich kalte Hände bekommen habe, was nicht so schlimm war,
haben mir die trockenen Hände nach dem Waschgang gar nicht gefallen.
Klar, das Waschmittel zieht das Fett aus der Haut, doch leider war ein waschen
der Wäsche mit Gummihandschuhen auch nicht der Hit, ich mag diesen Gummigeruch nicht.
Festgestellt habe ich in der Testzeit auch, das ich recht viel Wasser zum waschen und spülen benötigte,
mehr als ich dachte, doch zugleich konnte ich natürlich auch sehr gut dosieren wie viel Wasser
und Waschmittel ich pro Waschgang verwende.
Es zeigte sich das es am sinnvollsten ist die Wäsche vor dem eigentlichen waschen
1-2 Stunden im Waschwasser einzuweichen. Das Waschergebnis ist dadurch noch besser.
2x mit ein wenig Frischwasser spülen und dann in die Wäscheschleuder.
Die Wäscheschleuder und der AEG Wechselrichter sind zur Zeit echt ein Segen !
Ich bin sooo dankbar dafür.

Fazit:

Die Wäsche mit kaltem Wasser von Hand in der Badewanne zu waschen
ist zwar zeitaufwändig und hinterläßt Spülhände, doch es hält fit und
verbraucht keinen Strom ! Normal verschmutzte Wäsche wird tadellos
sauber und für den „Notfall“ ist das absolut machbar.
Ohne eine Wäscheschleuder wäre es jedoch kaum machbar.
Selbst kräftigstes Auswringen kann die Wäsche nicht so trocken machen
das sie rechtzeitig trocken wird bevor die muffig oder spakig muffelt.
Außer man trockent die Wäsche draussen im Hochsommer bei Wind :)
Also, falls unsere Waschmaschine mal kaputt gehen sollte, kein Drama !

Die Sonne scheint für uns

Thomas Zimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dasgleichstromhaus.de/?p=5017

Seite 2 von 512345